Cookies erlauben?

Wir verwenden Cookies um dir Personalisierte Inhalte anzeigen zu können. Dadurch können wir sicherstellen, dass du von einem optimalen Einkaufserlebnis profitierst, wenn du online bei uns einkaufst. Wenn du "Alle akzeptieren" klickst, können wir dir für dich passende Angebote zeigen. Die Daten werden weiterhin genutzt um Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen und zur Anzeigen- und Inhaltsmessung. Wenn du "Nur erforderliche" auswählst, werden wir nur notwendige Daten sammeln um sicher zu stellen, dass du unseren Shop nutzen kannst. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Alle akzeptieren
Nur Erforderliche
Alle Bestellungen sind Versandkostenfrei
Gua Sha vorher nachher

Man kann viel über die Wirkungen des Gua Sha erzählen - aber ob es auch stimmt? Wir wollten es wissen. Deshalb haben wir bei der Influencerin Christine Heinrichs eine Test-Kooperation für den heiß begehrten Gua Sha angefragt.

Christine, Jahrgang 66, lebt in Köln und ist außerdem Best Age Model. Sie hat bereits zahlreiche Kooperationen hinter sich und nun freuen wir uns, das sie für uns einen Vorher-Nachher-Vergleich mit einem unserer Gua Sha Beauty Tools gemacht und ihn getestet hat.

Mit welchem Produkt haben wir den Test durchgeführt?

Christine Heinrichs hat sich für die Schönheits-Routine unseren Jade Gua Sha Stein ausgesucht. Warum es ausgerechnet dieser Gua Sha geworden ist? Er gehört, neben dem Rosenquarz Gua Sha, zu den derzeit gefragtesten Face Tools für die tägliche Gesichtsmassage.

Die Herzform des Gua Sha Schaber ermöglicht eine vielversprechende Massage der Kiefer- und Kinnpartie. Und die Längsseite des Gua Sha schenkt eine angenehme Massage für große Hautflächen, unter anderem im Gesicht. Außerdem soll sich der satte Grünton des Gua Sha Schabers harmonisierend auf das Wohlbefinden auswirken. Auf der Haut angewendet soll Jade eine abschwellende, reinigende und antiphlogistische Wirkung mit sich bringen.

Kein Wunder das sich Christine für dieses Tool entschieden hat, oder?

Wie wurde das Beauty Tool angewendet?

Christine hat die Gua Sha Massage in ihre tägliche Gesichtspflege mit einfließen lassen, was nach ein bis zwei Anläufen mit dem ein oder anderen Fehler wunderbar klappte.

Wie gewohnt wurde die morgendliche Gesichtspflege aufgetragen. Anders als sonst folgte im Anschluss daran eine ca. 15-minütige Massage mit dem Gua Sha. Am Abend wurde das Gesicht zuerst abgeschminkt, bevor es ebenfalls mit einer 15-minütigen Massage verwöhnt wurde. Für den täglichen Gebrauch wurde eine der einfachen Massagetechniken für das Gesicht gewählt. Sie lässt sich nämlich wunderbar in den Alltag integrieren und eignet sich für nahezu jeden Hauttyp.

Bei dieser Massagetechnik beginnst du mit dem Jade Gua Sha an der Stirn. Die Massagebewegungen geht dabei von der Gesichtsmitte aus zum äußeren Rand des Gesichts. Sie massierte fünf Mal über eine Hautfläche, bevor sie zur nächsten über ging. Von der Stirn ging es weiter zu den Augenlidern, den Wangen und Wangenknochen, über zur Kinn- und Kieferpartie. Diesen Durchlauf wiederholte sie vier Mal, bevor sie mit der Pflegeroutine ihrer Haut weiter machte.

Die von Christine angewandte Massagetechnik eignet sich besonders gut für den Alltag - und hat den gleichen Effekt wie andere Gua Sha Massagetechniken. Eine Step by step Anleitung ist deinem Natural Self Gua Sha natürlich beigelegt.

Gua Sha - Unser vorher nachher Vergleich

Und jetzt wird es konkret, denn wir zeigen dir, welche Wirkung einer unserer Gua Sha Steine mittels einer Gesichtsmassage bewirken konnte. Wenn du bereits jetzt wissen willst, wie du unser kleines Wundertool anwendest, schau gerne auf unserem Artikel Gua Sha Massage - Die Richtige Anwendung vorbei.

Vor der Beauty Routine

Vor der Gua Sha Massage sah die Haut müde, erschöpft und matt aus. Das kann verschiedene Ursachen habe, wobei Stress und schlechte Durchblutung oftmals ausschlaggebend sein können. Aber nicht nur das stellte ein Problem dar.

Schwellungen

Christine hatte leichte Wassereinlagerungen an den Augenlidern. Solche Einlagerungen stören vor allem beim Schminken: ganz gleich, ob es sich um das Auftragen eines Concealer, Eyeliner oder Wimperntusche handelte - es ist doch immer wieder ein Kampf.

Sichtbare Hautalterung

Älter werden hat viele Ähnlichkeiten zu einem guten Rotwein, weswegen ich mich persönlich über jedes neu gewonnenes Lebensjahr freue. Wenn da nicht die Hautalterung wäre, von der sich niemand frei sprechen kann.

Fältchen können wunderschön aussehen und ein authentische Ausstrahlung verleihen, zumal jedes Fältchen (besonders Lachfalten) eine Geschichte erzählt - aber es wäre doch schön, wenn sie sich zumindest etwas lindern ließen und der Haut ein natürliches Anti Aging verliehen werden könnte, oder?

Verspannte Gesichtsmuskeln

Wer kennt es nicht - fordernde Zeiten fordern eben auch unseren Körper. Und davon bleiben die Gesichtsmuskeln nicht verschont. Der Nachteil daran ist, das sich ein verspannter Gesichtsmuskel negativ auf einen erholsamen Schlaf auswirken kann. Außerdem können solche Verspannungen Ursache für Migräne und Zähne knirschen sein.

Vor der aller ersten Gesichtsmassage dominiert bei den meisten von uns in aller Regel eine Kombination aus Neugierde und Pessimismus - es ist nur schwer vorstellbar, das die unscheinbaren Gua Sha Steine so vielversprechende Wirkungen mit sich bringen können. Aber man kann ja erst dann etwas beurteilen, wenn man es ausprobiert hat - und ganz nach dem Motto startete Christine das "Experiment" mit einer der gefragtesten Face Tools bei Blogger*innen, Stars & Co.

Nach der Anwendung

Gesagt, getan und das Ergebnis nach der Gesichtsmassage lässt sich wirklich sehen, wie es die Bilder unschwer erkennen lassen!

Strahlende und erfrischte Haut

Eine wohltuende Gesichtsmassage und eine kleine Lymphdrainage später sieht die Haut aus, als wäre sie aus einem Schönheitsschlaf erwacht. Nicht nur die Haut, auch Christines Augen strahlen - ob das auch mit den nachgesagten Wirkungen von Edelsteinen zusammenhängen könnte?

Rosiger Teint

Neben einem wunderbaren Glow Effekt trägt Christine einen dezent rosigen Teint im Gesicht. Das hängt mit der angeregten Durchblutung zusammen. Während der Massage wird dir nicht nur eine abgeschwächte Lymphdrainage geschenkt - auch die Blutgefäße des Gesicht werden stimuliert, wodurch die Haut mit mehr Nähr- und Sauerstoff versorgt werden kann.

Lymphdrainage und Linderung von Schwellungen

Auch die Wassereinlagerungen an den Augenlidern konnten etwas gelindert werden. Je häufiger der Stein genutzt wird, desto größer kann der von dir erzielte Effekt sein. Grund ist die Lymphdrainage, die du dir während der Gesichtsbehandlung schenkst. Sie ist mit keiner medizinischen Lymphdrainage gleichzusetzen, allerdings stimuliert der Massage-Stein auch die Lymphgefäße. Das begünstigt den Abfluss verschiedener Dinge, darunter Flüssigkeitsansammlungen in der Haut sowie Schadstoffe, die ein unreines Hautbild verursachen.

Reduzierte Fältchen

Ganz offensichtlich konnte die Fältchen auch an "Frische" gewinnen und im Anschluss an die Massagebehandlung viel erfrischter aus.

Welche positiven Effekte gab es nach der Anwendung genau?

Neben den sichtbaren Ergebnissen auf dem vorher-nachher Bild gibt es noch den ein oder anderen vorher-nachher Unterschied, den ein Gua Sha mit sich bringen kann.

Gibt es spürbar weniger Falten?

Zwar ist der Gua Sha nicht das plötzliche Wundermittel zur Beseitigung von Fältchen, allerdings kann er der Haut eine natürliche Straffheit verleihen, Fältchen "frischer" (manch einer würde auch "geliftet" sagen) aussehen lassen und dir ein wohliges Gefühl in deiner Haut verleihen. Je länger und häufiger du das kleine Wunder-Tool in eine Pflegeroutine einbeziehst, desto größere Effekte sind möglich.

Wie fühlt sich die Haut nach der Behandlung mit dem Gua Sha an?

Nach einer Massagebehandlung fühlt sich die Haut des Gesicht bei vielen samtig weich, leicht warm und entspannt an. Da das Empfinden von jeder*m unterschiedlich ist, wird jede*r nach der Behandlung ein anderes Hautgefühl haben. Für einen wohlig sanften Einstieg eignet sich unser Jade Gua Sha übrigens ganz hervorragend.

Weitere Gua Sha Steine findest du in unserer Gua Sha Collection.

Glattes Hautbild

Bei regelmäßigem Gebrauch kannst du ein glattes Hautbild erzielen. Es gibt noch einige Tricks, mit denen du ein strahlend glattes Hautbild begünstigen kannst: einer von ihnen ist den Stein vor den Gesichtspflegen in den Kühlschrank zu legen.

Erhöhtes Selbstwertgefühl

Diese Pflegeroutine bietet nicht nur ein kleines Wunder-Beauty-Utensil, sondern öffnet auch die Tore zu einem gesteigerten Selbstwertgefühl: nach der kostbaren Me-Time, die diese Routine für dich bereit hält, kannst du dich erfrischt, selbstsicher, schön und sexy fühlen.

Zeitgleich kann sich dein Gesicht viel erfrischter anfühlen - nicht zu guter letzt dank der kühlenden Eigenschaft von Steinen.

Unser Fazit

Ganz offensichtlich finden Edelstein Schaber nicht grundlos seit jahrtausenden ihren Gebrauch in der traditionellen chinesischen Medizin - die Bilder und Fotos von Christine zeigen jedenfalls, das der Massagestein eine wahrhaft kleine Wunderwaffe zu sein scheint.

Wir sind begeistert und finden, das die Gua Shas nicht grundlos zu einem Trend geworden sind! Die Bilder sprechen für sich.

Natürlich kannst du auch einen anderen Schaber für deine Gesichtsmassagen wählen, der Rosenquarz Gua Sha beispielsweise ist sehr begehrt. Und wenn dich der Jade Roller mehr interessiert, kann er natürlich anstelle des Gua Shas dein neuer Wegbegleiter für tägliche Beauty Oasen werden.

Warenkorb
Gratis GoGreen Versand Sicher bezahlen
Warenkorb ansehen
Dein Warenkorb ist leer